Neuigkeiten
03.08.2017, 09:00 Uhr | A.Brausen
CDU beantragt Bürger-App
Straßenschäden, Verunreinigungen und Beschädigungen sollen schneller und einfacher gemeldet werden können
Wer ärgert sich nicht darüber: Schlaglöcher, hochstehende Pflastersteine, beschädigte Spielgeräte auf Spielplätzen, dunkelbleibende Laternen und defekte Mülleimer, neben die bereits andere ihren Abfall geworfen haben - mit einer Smartphone-App nach dem erfolgreichen Beispiel anderer Städte kann ein Missstand schneller und einfacher gemeldet und Abhilfe geschaffen werden.
Die Vorteile liegen auf der Hand und die Erfahrungen anderer Städte geben unserem Anliegen Recht: Das Smartphone gehört für die meisten Menschen zum Alltag, warum sollte man Kamera und Onlinefunktion nicht dazu nutzen, die Stadt schöner und sicherer zu gestalten?
Flink die App geöffnet, die Kategorie ausgewählt und ein Foto samt kurzem Text vom Schaden gemacht und auf Abschicken gedrückt, schon erhält die dafür zuständige Stelle die Nachricht, kann den Schaden lokalisieren und handeln.
Zwar bietet Bürgermeisterin Nicole Moenikes bereits seit längerem erfolgreich die Quartiersrundgänge an, aber alle Augen der Bürger zusammen sehen eben mehr.
Wissen Sie nicht auch schon die erste Stelle, wo dringend etwas getan werden müsste? - Sehen Sie...

Wer vorab schon einmal eine Bürger-App in Funktion sehen will, der kann in der Stadt Dorsten einmal vorbeischauen: https://buergerapp.dorsten.ruhr/aktuell/

Den Antrag hat diese Woche die CDU Fraktion zur nächsten Ratssitzung eingereicht.
Zusatzinformationen
aktualisiert von Andreas Brausen, 04.08.2017, 22:53 Uhr
CDU Deutschlands CDU-Mitgliedernetz Online spenden Deutscher Bundestag
Angela Merkel CDU.TV Newsletter CDU/CSU-Fraktion im Deutschen Bundestag
Hermann Gröhe Angela Merkel bei Facebook Hermann Gröhe bei Facebook
© CDU Stadtverband Waltrop  | Startseite | Impressum | Kontakt | Inhaltsverzeichnis | Realisation: Sharkness Media | 0.09 sec. | 77138 Besucher